+34 644 27 91 01          Start Inserate

NEWS

Einladung zur 1. August-Feier
Donnerstag, 01.08.2024, 18.00 Uhr
Campo Guardamar

Workshop Zement + Gips
Ab 26.07.2024 wöchentlich um 10.00 Uhr
San Miguel de Salinas

Schnupper-Workshop Zement + Gips
Freitag, 12.07.2024, 10.00 Uhr
San Miguel de Salinas

Leinwand voller Mittelmeertöne
Ein Interview mit Christine Kornexl-Uhrmann, unserer Leiterin Malkreis,
in den CBN vom 10. Mai 2024

Mehrtägige Reise Segovia, Salamanca (AUSGEBUCHT)
30.09.2024 - 04.10.2024
Bushaltestelle Tor Quesada, 06.00 Uhr

Wetter

Berichte

Der Petanca-Schnuppertag in Rojales am 14.04.2024



Zu einem geselligen Anlass trafen sich letzten Sonntag einige wenige Mitglieder des Club Suizo de Rojales mit Gästen auf der Petanca-Anlage in Rojales. Auf Initiative unserer Mitglieder Alexandra Schutzbach und Daniel Garcia galt es auszuloten, ob und in welchem Umfang Interesse an einem eventuell regelmässigen Petanca-Event vorhanden wäre.    

Petanca, vielen Schweizern aus ihrer Heimat vielleicht auch unter dem Namen Boccia bekannt, ist im südeuropäischen Raum fast jedem ein Begriff. Das mag sicher auch an seiner einfachen Regelauslegung liegen. Die Protagonisten, mindestens deren zwei, treffen sich irgendwo auf einem passenden Stück Boden. Gras, Sand, Schotter - ausser Regenpfützen eignet sich eigentlich jeder Untergrund. Zur Spieleröffnung wirft ein Spieler eine kleine Holz- oder Kunststoffkugel (genannt Schweinchen) mindestens sechs Meter entfernt ins Gelände. Nun gilt es, mindestens eine der drei eigenen Metallkugeln so nahe wie möglich an das "Schweinchen" zu platzieren. Wer am nächsten liegt, hat gewonnen. Einfacher geht’s kaum! Die genaue Regelauslegung, von unseren Initianten auf einem A4 Blatt fein säuberlich notiert, hat der hier Schreibende zur Sicherheit physisch eingesteckt und während der Partie immer wieder hilfesuchend zu Rate gezogen…   

Mittels Los bildeten sich unter den zwölf Angereisten auf der schön gelegenen und toll präparierten Petanca-Anlage in Rojales schnell sechs Zweierteams. Dreizehn Punkte waren pro Runde nötig, wer mindestens zwei von drei Runden gewann, war Gruppensieger. Schnell entwickelte sich ein reger Spielbetrieb. Und schnell trennte sich der Spreu vom Weizen. Während auf einigen Bahnen die sechs Kugeln eng ums "Schweinchen" gruppiert waren, lagen sie nur eine Bahn weiter wild verstreut über das Gelände. Dennoch war der Eifer bei den Anwesenden förmlich greifbar, die Verrenkungen mit der Kugel in der Hand zunehmend artistischer. Und ja, da und dort musste gar das Messband entscheiden. Nach rund 90 Minuten beendeten bei zunehmender Hitze schliesslich auch die letzten Spieler ihre Runde. Am eigens reservierten Tisch im Schatten traf man sich zum abschliessenden Fachsimpeln bei einem kühlen Getränk samt leckeren Tapas. Unseren Initianten Daniel und Alexandra sowie dem Wirtepaar der Petanca-Anlage herzlichen Dank für den gelungenen Anlass.






15.04.2024 / Bruno Brütsch

Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz

© 2021 Club Suizo de Rojales