+34 644 27 91 01          Start Inserate

NEWS

Leuchtflaschen mit diversen Materialien
Ein kreatives Kursangebot, Teil II
Freitag, 26.04.2024, 14.00 - 16.30 Uhr
Centro Cultural, Quesada

Einladung zum Adventure-Minigolf
Mittwoch, 17.04.2024, 10.00 Uhr
Greenlands, Urb. Blue Lagoon
San Miguel de Salinas

Tischtennis Gruppe (neue Aktivität)
Montag, 08.04.2024, 11.00 Uhr
Av. de la Asuncion 22, Los Balcones

Mehrtägige Reise Valencia + (AUSGEBUCHT)
07.05.2024 - 09.05.2024, 07.30 Uhr
Bushaltestelle beim Torbogen Quesada

Wetter

Berichte

Bowling Länderspiel Schweiz-Deutschland 12./13.03.2024


Liebe Mitglieder

Bei einem zweitägigen, internationalen Bowlingturnier gegen ein Team aus Deutschland, siegten die Schweizer am Schluss ganz knapp mit 22 Punkten Vorsprung. Die Konstanz der Damen im Schweizer Team war wohl letztlich das Zünglein an der Waage.

Gut gelaunt trafen sich am ersten Turniertag je zwölf Vertreter der Bowlingclubs “Club Suizo de Rojales“ und der “Flotten Geher von la Mata“ im Bowlingcenter Ozone in Torrevieja. Unser OK Team mit Kai, Stephan, Dani und Alexandra stellte mit Bedacht je drei Vierergruppen zusammen. Bis es dann losging beäugte man sich gegenseitig mit viel Humor und versuchte, Stärken oder Schwächen beim Gegner auszumachen.
Gespielt wurden zwei Runden. Jede/r Spieler/in hatte somit mindesten 20 Versuche, um für sein Team möglichst viele Punkte zu sammeln. Während im eigenen Lager die “üblichen Verdächtigen“ wacker punkteten, schweifte der Blick immer wieder zum Gegner hinüber, beziehungsweise an deren Punktetafel. Schnell wurde klar, ein Selbstläufer würde das für keines der beiden Teams werden. Dies bestätigte dann auch das Ende des ersten Turniertages. Schlappe 24 Punkte trennten die Teams nach knapp zwei Stunden Spielzeit - oder über den Daumen gepeilt - waren die Schweizer nur einen einzigen Punkt pro Person besser als die deutsche Mannschaft. Das OK um Kai, Stephan, Dani und Alexandra forderte deshalb wohl zu Recht volle Konzentration auf den zweiten Spieltag.

Am Folgetag spielten beide Mannschaften auf den drei Bahnen der Kontrahenten vom Vortag. Es sollte ja alles mit rechten Dingen zugehen. Prompt zeigten einige Schweizer Schwächen. Die Kugel führte plötzlich ein reges Eigenleben, rutschte mal mehr rechts oder links an den Kegeln vorbei. Für Kenner war schnell klar, die Bahnen war verhext! Glücklicherweise zeigten sich die Damen im eigenen Lager von diesem Hokuspokus unbeein-
druckt und punkteten fleissig weiter. Doch je näher das Spielende rückte, desto ausgeglichener wurde der Punktestand zwischen den beiden Teams.
Stephan, der die letzten drei Runden am Laptop jeden Punkt sorgfältig addierte, wurde immer enger von den Spielern eingekreist. Die Bandbreite der Spekulationen wuchs mit jedem Punkt. Hüben wie drüben sah man sich als Geschlagener, bestenfalls als knapper Sieger. Haben “WIR“ es als Team geschafft? Dies war die grosse Frage auf beiden Seiten. Die Rangverkündung beim gemeinsamen Nachtessen sollte Klarheit schaffen.   

Da und dort war es aber schon durchgedrungen: Der Club Suizo de Rojales hatte gewonnen! Mit 22 Punkten Differenz. Kann man da noch von Verlierern sprechen?
Die Stimmung bei Nachtessen gab selbstredend die Antwort und war prächtig und die Gespräche mit dem Gegenüber gingen weit über das Turniergeschehen hinaus. Bei der abschliessenden, detaillierten Rangverkündigung prämierte das OK gefühlt die Hälfte aller Teilnehmenden und alle anderen wurden ebenfalls beschenkt.
Bei der herzlichen Verabschiedung geisterte bereits das Wort “REVANCHE“ durch die Reihen. Einen herzlichen Dank an unser OK Team und an all die gut gelaunten und positiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer in beiden Lagern.
 
   Rangliste

Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz

© 2021 Club Suizo de Rojales