+34 644 27 91 01          Start Inserate

NEWS

Einladung zur Noche en blanco
Donnerstag, 20. Juni 2024, ab 18.00 Uhr
Restaurante Villasalada, Torrevieja

Leinwand voller Mittelmeertöne
Ein Interview mit Christine Kornexl-Uhrmann, unserer Leiterin Malkreis,
in den CBN vom 10. Mai 2024

Workshop Fluidtechnik
Ein Angebot des Malkreises
Freitag, 24.05.2024, 14.00 - 17.00 Uhr
Centro Cultural, Quesada

Mehrtägige Reise Segovia, Salamanca (AUSGEBUCHT)
30.09.2024 - 04.10.2024
Bushaltestelle Tor Quesada, 06.00 Uhr

Wetter

Berichte

Wanderung am Rio de Segura am 14. Oktober 2023


Liebe Mitglieder

An unserem geplanten Wandertag, dem 14. Oktober 2023, hat sich der vom Wetterbericht angekündigte, sonnige und heisse Tag mit bis zu 32 Grad, zum Glück nicht bewahrheitet. Wir fanden an unserer letzten Wanderung in diesem Jahr perfekte Bedingungen vor. Es wehte sogar eine sehr angenehme Brise.

Mit etwa 20 Minuten Verspätung liefen wir mit 33 Teilnehmenden beim Startpunkt des Consum El Puente in Rojales los und folgten dem Flusslauf des Rio Segura Richtung Almoradi. Ausgangs Rojales führte unser Weg auf der linken Seite an einigen kleineren Plantagen und Schrebergärten vorbei. Rechts schlängelte sich der Rio Segura träge und mit niedrigem Wasserstand vor sich hin. Nur ab und zu war es überhaupt möglich, einen Blick auf diesen zu werfen. Meistens wurde die Sicht auf den Fluss von dicht wachsendem Schilf und Pampasgras verdeckt.
Nachdem wir Rojales hinter uns gelassen hatten, wanderten wir durch das schöne Naturschutzgebiet “El Molino“, in welchem wir auf eine Mühle mit noch funktionierendem, altem Wasserrad trafen.

Etwas unterhalb der Autobahn angekommen, überquerten wir auf abenteuerliche Weise den Fluss auf einer Brücke, die eigentlich nicht für Wanderer gebaut wurde. Beim Aufstieg zu dieser Brücke befand sich auch der einzige Höhenmeter dieser Wanderung. Wir quetschten uns an der dicken Röhre vorbei, bestaunten deren Schweissnähte und einen sehr speziellen Aufbau darauf. Charlotte hat dies bildlich sehr schön festgehalten.

Nach diesem Wendepunkt wanderten wir auf der anderen Seite des Flusses durch Natur und ein schönes, kleines Wohnquartier von Formentera bis hin zu einem Kinderspielplatz. Dort befanden sich Sitz- und Picknickmöglichkeiten.
Gemütlich nahmen wir da den vom Club offerierten Apéro mit Weiss- und Roséwein, Chips und Salzstengeli, ein. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle dafür nochmals an Andrea und Heinz Neeser für das Organisieren und Vorbereiten dieses feinen Apéros und den tollen Service vor Ort. Auf den Apéro folgte dann das eigentliche Picknick mit den individuell mitgebrachten Mittagessen.
Nach einem längeren und sehr gemütlichen Teil begaben wir uns auf die Zielgerade unserer Wanderung und liefen ca. 20 Minuten lang zu unseren Autos beim Consum zurück. Dabei überquerten wir eine weitere Brücke, um wieder auf die andere Seite zu gelangen.

Der Schwerpunkt bei dieser Wanderung lag dieses Mal nicht bei der Wanderstrecke, sondern beim gemütlichen Zusammensein. Wir denken, dass dies gelungen ist und freuen uns auf die kommenden, wieder etwas anspruchsvolleren Wanderungen im nächsten Jahr.

Club Suizo de Rojales
Für den Vorstand

Elian Kessler
Vizepräsidentin

Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz

© 2021 Club Suizo de Rojales